Änderungen im TAWES Messnetz 2021

Im vergangenen Jahr 2021 gab es im TAWES Messnetz wieder einige Änderungen und Ergänzungen. Zu beachten ist, dass im folgenden Beitrag nur die wichtigsten Neuerungen erwähnt werden. Von neuen Stationen, über Versetzungen bis zu größeren Umbauten ist alles dabei. Beginnend mit…

Neue Wetterstationen

Immer wieder erfolgt bei meteorologischer Notwendigkeit oder in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, der Aufbau eines neuen Messstandorts. Die Standortsuche und die technische Planung inkl. Umsetzung ist oft sehr aufwendig. Im Jahr 2021 kamen drei neue Stationen ins Netz.

TAWES Klagenfurt/HTL1-Lastenstraße

Anfang April 2021 erfolgte die Montage der neuen TAWES in Klagenfurt. In Zusammenarbeit mit der HTL & der Stadt Klagenfurt soll die Station vor allem den urbanen Einfluss auf die Lufttemperaturen näher beleuchten. Weitere Details dazu, im offiziellen Post der ZAMG. Der Wettergarten befindet sich südlich des Schulgebäudes auf einem leicht begrünten Parkplatz. Wind & Strahlungssensorik finden sich in ca. 30m Höhe, am Dach der HTL wieder.

TAWES Kölnbreinsperre

Mit November 2021 ging eine weitere neue TAWES in Kärnten an´s Netz. In einer Kooperation zwischen dem Verbund & der ZAMG entstand im Maltatal, nahe der Kölnbreinsperre, eine neue Wetterstation. Auf ca. 2000m über Meeresniveau werden neben den klassischen meteorologischen Werten, auch Sonderparameter erfasst. An zwei Standorten wird im Zuge eines komplexen Messverfahrens, ein Profil der Schneedecke erstellt. So kann unter anderem das Wasseräquivalent des Schneedecke und so im weiteren Verlauf das mögliche Schmelzwasser berechnet werden.

Wie bei Hochgebirgsstationen üblich, befindet sich ein Großteil der Sensorik auf einer Plattform ca. 2m über Bodenniveau. Einige Meter daneben ein 10m Mast für die Windmessung.

TAWES Bad Vöslau

Im September 2021 entstand still und heimlich eine neue TAWES im Wiener Becken. Die Station ist ein laufendes Projekt und wird in naher Zukunft erweitert. Mehr Infos zur Wetterstation auf der folgenden Blogseite.

TAWES Bad Vöslau

Die Station erfasst in der derzeit 1. Version folgende Parameter:

  • Temperatur 2m
  • Temperatur 5cm
  • Luftfeuchtigkeit
  • Wind
  • Niederschlag
  • Niederschlagsdauer
  • Sonnenscheindauer

Die TAWES Bad Vöslau ging am 17. September 2021 in Betrieb.

Standortversetzungen

Immer wieder müssen Standorte von bestehenden Wetterstationen aufgelöst werden. In vielen Fällen sind Messumgebungen über die Jahre oder Jahrzehnte meteorologisch unbrauchbar geworden. Öfters enden auch Nutzungsverträge, Grundstücke werden verkauft oder für andere Bauvorhaben benötigt.

TAWES Köflach

Im Juli 2021 bekam die Ö3 Station Köflach in Zusammenarbeit mit der Gemeinde einen neuen Standort und wurde technisch auf den aktuellen Stand versetzt bzw. erweitert. Sowohl wegen dem Messstandort als auch wegen der veralteten Architektur, war ein Umbau der Station dringend notwendig geworden. Ursprünglich wurde die Wetterstation von der Gemeinde Köflach im Jahr 2004 angeschafft. Somit ist die Messreihe mittlerweile 17 Jahre alt.

Der neue Standort befindet sich ca. 20m neben der ehemaligen Messposition. Es ist zu beachten, dass der neue Standort eine deutliche Verbesserungen ist; aufgrund diverser Umstände jedoch ein meteorologischer Kompromiss bleibt.

Technisch wurde die Station auf die aktuelle TAWES Architektur der 2. Generation umgebaut und ermöglicht somit auch die Erfassung weiterer Messgrößen.

Die Station erfasst seit dem Umbau:

    • Temperatur 2m
    • Temperatur + 5cm bis – 50cm
    • Luftfeuchtigkeit
    • Niederschlag
    • Niederschlagsdauer
    • Wind
    • Globalstrahlung
    • Sonnenscheindauer
    • Luftdruck
    • Schneehöhe

Die Erweiterung umfasst die Parameter Luftdruck, diverse Bodentemperaturen, Globalstrahlung sowie Schneehöhe. Außerdem erfolgte die Umrüstung auf ein Ultraschallanemometer und eine Niederschlagswaage.

Die neue TAWES Köflach ging am 22. Juli 2021 in Betrieb.

TAWES Andau

Die Wetterstation in Andau wurde im Frühsommer 2021 versetzt. Ein ausführlichen Blogeintrag darüber:

Umsiedlung der TAWES Andau

TAWES Rohrbach

Die TAWES in der derzeit 2. Generation existiert bereits seit 1994. Die Beobachtungen reichen deutlich weiter zurück. Die Station stand bisher im Vorgarten der Hauptschule Rohrbach und musste wegen Bauvorhaben weichen. Der Abbau erfolgte Anfang Juli.

Der neue Messstandort befindet sich außerhalb des Ortskerns auf einer freien Wiese und ist grundsätzlich eine deutliche Verbesserung. Die veränderte Messumgebung und die fehlende Referenzmessung des alten Standorts ist für die Messreihe nicht ideal, aufgrund diverser Umstände jedoch ein notwendiger Kompromiss.

Im Zuge der Versetzung erfolge der Umbau auf eine Niederschlagswaage.

Die neue TAWES Rohrbach ging am 13. Oktober 2021 in Betrieb.

TAWES Brand

Die im südlichen Vorarlberg gelegene TAWES besteht seit den frühen 2000er Jahren und ist seither für die Wettervorhersage in der Umgebung essentiell. Der Neubau des angrenzenden Feuerwehrhauses führte zu einer vorübergehenden Rekonstruktion der Wetterstation. Um die Station über die Bauzeit in Betrieb zu halten, wurde die Zentrale und ein Teil der Sensorik vom angrenzenden Feuerwehrhaus in den Wettergarten verlegt.

Seit November 2021 sind Bauarbeiten am Gebäude und Station abgeschlossen und die TAWES erfasst wieder repräsentativ alle Messwerte. Der Wettergarten hat sich grundsätzlich nicht verändert. Der neue Mast ist nun am höchsten Punkt des Feuerwehrhauses und befindet sich ca. 15m über Bodenniveau.

TAWES Kötschach-Mauthen

Im Juli 2021 wurde der Wettergarten der Kärntner TAWES versetzt, da der alte Standort wegen eines Bauvorhabens nicht mehr verfügbar war. Die Sensorik steht seither auf einer freien Wiese, nahe einem Sportplatz und ist weiterhin meteorlogisch passend platziert. Die Wetterstation existiert bereits seit den frühen 90er Jahren in der derzeit 2. Generation. In der Geschichte der Messreihe, wurde der Wettergarten zum dritten Mal versetzt. Der Mast der Station blieb seit Beginn unverändert.

Infos zu geplanten Änderungen und Neuerungen im Jahr 2022, im folgenden Blogpost:

Vorschau TAWES Messnetz 2022

0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.